Wir haben einen eigenen Spürhund im Einsatz

Schimmelpilzspürhunde kommen immer dann zum Einsatz, wenn Bewohner oder Nutzer der Gebäude unter diversen Beschwerden leiden und nach Auslösern dafür gesucht wird. Sollten baubiologische Untersuchungen auf diverse infrage kommende Schadstoffe ohne Befund geblieben sein oder wird ein Altschaden  – z.B. ein vermeintlich sanierter Rohrbruch – vermutet, ist der Einsatz eines Schimmelspürhundes sinnvoll. Denn auch wenn ein Schaden getrocknet ist, können noch Sporen vorhanden sein und auch diese sind noch gesundheitlich bedenklich und können Ursache für diverse Symptome sein.

Zur Info: Kein technisches Instrument ist leistungsfähiger als die Hundenase.

  • Ein Hund hat je nach Rasse bis zu 250 Mio. Riechzellen (der Mensch nur 5 Mio.).
  • Er kann bis zu 300 mal in der Minute atmen. Das erzeugt ein Vielfaches an Geruchsinformationen.
  • Über 10 % des Hundegehirns sind allein für die Auswertung dieser riesigen Menge an Geruchsdaten zuständig.
  • Dabei werden die Informationen aus beiden Nasenlöchern getrennt verarbeit. Das erzeugt ein "Räumliches Riechen".
  • Dadurch ist der Spürhund in der Lage die exakte Position einer Geruchsquelle zu ermitteln.

Der Hund zeigt uns diese dann an und es werden gezielt Proben genommen, analysiert und somit Art und Umfang festgestellt. Anschließend können Sanierungsmaßnahmen formuliert werden.

Nach umfangreichem Training und 2-jähriger Ausbildung bei unserer Spürhundtrainerin Birgit Kolek ist unsere Perle - ein Chesapeake Bay Retriever - nun ein anerkannter Schimmelspürhund.


Check-Liste: Wie erkenne ich den Schimmelpilz?

  1. Sie haben in der Wohnung, im Hausflur oder im Keller ab und zu einen muffigen, säuerlichen oder organischen Geruch.
  2. Sie haben ab und zu Kleininsekten in der Wohnung, wie Silberfischchen, Staubläuse, Gewitterfliegen, Kellerasseln, etc.
  3. Sie haben an bestimmten Stellen immer wieder einen sichtbaren Befall mit Schimmel, der kurze Zeit nach dem Abwaschen immer wieder erscheint, wie z.B. auf Fliesenfugen und auf Silikondichtungen.
  4. Ihre Kleider in den Schränken riechen zeitweise muffig, modrig.
  5. Sie und Ihre Familie haben in der Wohnung gesundheitliche Beschwerden, wie chronische Bronchitis, verstopfte oder laufende Nase, Hautjucken und Hautausschläge, Nasennebenhöhlenprobleme, rheumaähnliche Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, nächtliches Schwitzen, ‚ etc.

(Bitte bei gesundheitlichen Beschwerden auf jeden Fall als erstes den Arzt aufsuchen und Problem besprechen!)


Lösungsansätze

A: Sie können alle Hohlräume öffnen und von jedem verdächtigen Material, welches feucht ist oder muffig riecht, eine Laboranalyse anfertigen lassen (aufwendig, teuer und Sie haben die Einrichtung evtl. unnötig „zerstört“ ).

B: Sie können in der Raumluft die gasförmigen Stoffe messen lassen, die Schimmelpilze abgeben, die sogenannten MVOC (sehr zuverlässig, aber sie wissen dann nur, dass ein Schimmelbefall vorhanden ist und nicht wo er ist).

C: Sie können Ihre Wohnung oder Ihr Haus von einer Supernase untersuchen lassen, d.h. von einem Spürhund, der speziell auf die Suche von Schimmel dressiert ist.

Lösung C ist äußerst effektiv. Sie wissen anschließend ob in Ihrem Haus Schimmel ist und wo er versteckt ist. Eine gezielte Sanierung ist dann möglich.


Ist die Suche per Schimmel-Spürhund zuverlässig?

Die Methode wird in Schweden seit mehr als 15 Jahren routinemäßig eingesetzt. Professionelle Hundeausbilder hatten damals erkannt, dass es für den Hund eine Leichtigkeit ist, Schimmelpilz zu riechen - viel leichter als z.B. in Autotanks verstecktes Rauschgift, in Reisegepäck versteckter Sprengstoff oder Minen im Freigelände. Aber auch dies alles wird von Spürhunden zuverlässig gesucht und gefunden. Polizei, Zoll und UNO-Truppen nutzen diese Fähigkeiten der treuen Vierbeiner schon lange.

Von einigen Sachverständigen in Deutschland wurde vor einigen Jahren erkannt, dass der Spürhund eine wichtige Lücke schließen kann. Sie haben zunächst einen der besten schwedischen Experten auf diesem Gebiet gewinnen können, um bei schwierigen Fällen zu helfen. Der Erfolg war überzeugend. Vielleicht haben Sie bereits den einen oder anderen Fernsehbericht über die Arbeit dieses international anerkannten Spezialisten gesehen. Berichtet wurde z.B. im Stern TV,
in „Natürlich - das Tiermagazin“ und bei der Fernsehreihe „Dschungel“ mit Jean Pütz.

Unseren ganz persönlichen Star in Punkto Schimmelsuche können Sie am besten live und in Aktion erleben. Kleine Perle freut sich auf jeden Einsatz.


Schimmelpilzspürhund in Kreis Steinfurt Münster NRW

Perle

Geboren: 10.05.2012
Chesapeake Bay Retriever

seit 10.07.2012 als Hund bei BIOlog

erschnüffelt Schimmel in allen Ecken und versteckten Winkeln.

Telefon: +49 2505 9485999
Mobil: +49 170 5241957
E-Mail: mail@schadstoffgutachter.com

KONTAKT:

Im Notfall bin ich gerne für Sie da.
Rufen Sie mich einfach an:
+49 170 5241957
oder senden Sie mir eine Email an: mail@schadstoffgutachter.com


Spürhundtrainerin
Birgit Kolek

Trainer Schimmelpilzspürhunde

Zur Webseite

© BIOlog Dieter Küsters ・ 48341 Altenberge ・ Öffentlich bestellter Sachverständiger für Schimmelpilze und andere Innenraumschadstoffe ・ Impressum